Home - Schule der Fantasie Planegg und Martinsried

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Was ist die Schule der Fantasie?

Seit mehr als 30 Jahren gibt es die Schule der Fantasie in München. In Nachmittagskursen steht sie Mädchen und Jungen im Grundschulalter offen. Ziel dieser Kurse ist die Förderung der Kreativität und Individualität der Kinder. Der Schwerpunkt liegt im musischen Bereich.
Die Schule wurde als Modellversuch initiiert von Prof. Rudi Seitz, der damals an der Akademie der Bildenden Künste in München lehrte. 1980 wurde sie von der Stadt München in Ergänzung zur allgemeinbildenden Schule eingerichtet, um dadurch bei den Kindern eine Entwicklung zur Gesamtpersönlichkeit zu fördern.

Auch in Planegg und Martinsried gibt es seit 2002 eine Schule der Fantasie ...
 
Aktuelles:
 
Herzlich willkommen im Schuljahr 2021/22!

Anmeldungen sind bis 25.9.2021 über unser Anmeldeformular möglich.
Aufgrund der derzeitigen Hygiene-Bestimmungen werden wir in diesem Schuljahr nur maximal 8 Kinder pro Kurs aufnehmen können.
Bitte beachten Sie, dass eine endgültige Bestätigung der Kursteilnahme erst im Oktober möglich ist. Wir werden versuchen, Ihre Wünsche so weit wie möglich zu berücksichtigen.

Was passiert in der Schule der Fantasie?

In kleinen Gruppen können die Kinder erfahren, wie sie ihre Fantasie auf unterschiedlichste Art umsetzen können. Es wird experimentiert mit Farben, Figuren, Raumkörpern und technischen Gebilden. Die unterschiedlichen Gestaltungsformen ermöglichen im Anschluss vielfältige Spielformen. Deshalb wird in der Schule der Fantasie auch mal Theater gespielt, getanzt oder mit selbstgebauten Klangkörpern Musik gemacht.

In den Kursen wird das Vertrauen in die eigene Spontanität geweckt und zu unterschiedlichsten Experimenten und Techniken Anregungen gegeben. Die Inhalte werden grob strukturiert, im Wesentlichen aber zusammen mit den Kindern entwickelt. So kann jedes Kind auf seinem persönlichen Weg begleitet werden, denn der Weg zum Ergebnis ist das, was Freude macht. Das Ergebnis ist in der Schule der Fantasie nicht das Entscheidende, sondern die spielerische Entwicklung ganz persönlicher Ausdrucksformen.
Wer führt die Kurse durch?
Die Kurse werden überwiegend geleitet von Mitarbeitern aus den Bereichen der freischaffenden Kunst und der Kunstpädagoik, sowie Studierenden der Kunstpädagogik. Damit auch weitere musische oder handwerkliche Bereiche abgedeckt sind, werden bei Bedarf entsprechende Fachleute als Gäste eingeladen, zum Beispiel SchauspielerInnen, TanzpädagogInnen, HandwerkerInnen und MusikerInnen.
Wo und wann finden die Kurse statt und was kosten sie?
Ein Kurs findet während der Schulzeit einmal in der Woche am Nachmittag statt und dauert zwei Schulstunden (2 mal 45 Minuten). Die Teilnehmerzahl beträgt zwischen 10 und 15 Kinder.
Die Kurse finden in den Werkräumen der Grundschulen Planegg und Martinsried statt.

Die Gemeinde Planegg übernimmt einen Großteil der Kosten der Schule der Fantasie. Pro Kind und Schuljahr kostet ein Kurs somit nur 85,-- €. 
 
Unsere Kurse werden im Schuljahr 2021/22 
voraussichtlich wie folgt stattfinden:

Grundschule Planegg
Montag 15.00 - 16.30 Uhr
Dienstag 14.30 - 16.00 Uhr
Freitag 14.00 - 15.30 Uhr
Grundschule Martinsried
Montag 15.30 - 17.00 Uhr
Donnerstag 15.30 - 17.00 Uhr
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü